Tagestour in die Shimba Hills / Kenia

Eigentlich wollten wir unseren Kenia Urlaub nur mit relaxen verbringen und haben daher seit langem mal wieder eine Pauschalreise gebucht bei der man sich um nichts kümmern muss. Unser Hotel das Papillon Lagoon Reef am Diani Beach ist wunderschön und es fehlt einem eigentlich an nichts. Nach 7 Tagen faul herumliegen haben wir uns dann aber doch aufraffen können und wollten einfach mal raus. Also den Laptop aufgeklappt und geschaut was man für einen Tag machen könnte. Wir sind dann relativ schnell durch die guten Bewertungen auf Tripadvisor und Holidaycheck auf die Homepage von African Bush & Beach Adventures gestoßen und haben dort den Tagestrip in die Shimba Hills entdeckt. Die Kontaktaufnahme erfolgte erst per Email und dann per WhatsApp da dies leichter war. Kerstin von AB&B Adventures war super freundlich und hat uns den Ablauf des Ausfluges nochmal erklärt. Wir hatten dann auch angefragt ob die Tour auch nur für 2 Personen angeboten wird da wir eine „Privattour“ wollten – und siehe da wir haben sie ohne Probleme bekommen =) Wir wurden am vereinbarten Termin pünktlich um 6.30 Uhr in unserem Hotel vom Tourguide abgeholt und fuhren in das ca. 1 Stunde entfernte Shimba Hills Nature Reservat.  Auf dem Weg dorthin haben wir von unserem Guide bereits einige Informationen über das Reservat erhalten. Am Eingangstor der Shimba Hills bietet sich noch einmal die Möglichkeit auf Toilette zu gehen bevor die erste Pirschfahrt startet. Diese Fahrt dauert dann ca. bis 10 Uhr. Wir haben dabei viele Tiere sehen können wie z.b Giraffen / Paviane / Büffel /Antilopen usw.. unser Guide hat uns dabei immer etwas zu den Tieren erklärt und oftmals diese auch entdeckt 🙂 um 10 Uhr startete dann die Wanderung zum Shimba Wasserfall welche durch einen bewaffneten Ranger begleitet wird. Der Weg zum Wasserfall ist oftmals sehr steil und anstrengend aber jeden Schritt wert. Am Ziel angekommen war dann Zeit zum Baden oder relaxen bevor es den selben Weg wieder hinauf zu den Safari Jeeps ging. Die einfache Wegstrecke ist dabei 2,5 Kilometer. Am Jeep angekommen fuhren wir dann zum Mittagessen in die Shimba Hills Lodge – eine wie ein Baumhaus aufgebaute Lodge mit tollem Blick auf ein Wasserloch und die dort lebenden African Fish Adler. Zu Essen gab es ein leckeres Menü mit Suppe als Vorspeise – Beef / Chicken /Fish oder Pasta als Hauptgericht und die leckersten Fruit Pancakes die wir je gegessen haben als Nachspeise. Nach dem Lunch kann man dann frei entscheiden ob man weiterhin in der Lodge relaxen möchte oder zu einer erneuten Pirschfahrt los will. Um ca 16.30 Uhr erreicht man dann wieder sein Hotel am Diani Beach.

 

Alles in allem war es ein super schöner Tag mit einem tollen Guide den wir auf jeden Fall weiterempfehlen können. Wenn ihr in Kenia seit dann schaut auf jeden Fall bei African Bush & Beach Adventures vorbei.

 

Dominik und Jessica